Internetverhurung gestartet

 

Jetzt ist es soweit. Die Zuhälter outen sich und wollen ihre Hebel (Fakeflat)ansetzen um in Zukunft kontrollieren zu können, was man sich schnell im Internet saugen darf, wie lange man welche Geschwindigkeit bekommt und bei wem man Vorteile erhält.

Wir kennen es bereits von LTE. HDSPA und 4G Diensten. Warum möchte man das was bisher in der Luft als Schutz für Überbelastung der wenigen Ports pro Zelle oder Funkmast dient auf die Kupferwelt übertragen?

Neidisch?

Die Telekom hat`s mit Spotify bereits vorgemacht. Für eine “klitzekleine“ monatliche Zusatzbelastung im Spezialtarif bekommt man Musikdaten bis zur Unendlichkeit  unabhängig vom Datenvolumen. Da hat dann der Provider und der Anbieter der vom Datenstrom lebt was davon, der Nutzer ja auch. Nur wer braucht die Tochter Musicload dann noch?

Seiten wie Facebook, Mediatheken der Öffentlich/Rechtlichen können mitunter ein Grund für die Überlegungen gewesen sein. Verursachen diese Dienste doch mächtig Traffic und machen einen riesen Umsatz auf den tollen Leitungen der Provider die in die Röhre gucken …

Sehr guter Stern Artikel von Sascha Lobo

Petition

mehr

Wikipedia Google Facebook Twitter Internet und die Elektrizität

Wikipedia

: Ich weiß alles!

Google

: Ich hab alles!

Facebook

: Ich kenne jeden!

Twitter

: Ich folge jedem!

Internet

: Ohne mich seid ihr nichts!

Elektrizität

: Labert nur weiter!

image

mehr

Versatel Verwirrung bei Kündigung wegen Wohnungswechsel

Guten Tag Herr Korte,
Sie möchten Ihren Anschluss aufgrund eines Wohnortwechsels kündigen.

Ihre Kündigung für das Produkt Basis-Flatrate DSL 2000 wird zum Ablauf Ihrer Vertragslaufzeit zum 31.01.2012
wirksam und betrifft folgende Rufnummern:
0621 – 7248780   0621 – 7248781   0621 – 7248782 

Die Sperrung des Anschlusses richten wir zum Wunschtermin für Sie ein.
Wir benötigen als Grundlage für diese Maßnahme, welche Sie vor der missbräuchlichen Nutzung Ihres Anschlusses schützen soll, eine Ummelde- bzw. bei Umzug ins Ausland eine Abmeldebescheinigung, die Sie bitte, falls noch nicht geschehen, an folgende Adresse senden:

Postanschrift:
Versatel Süd GmbH
Postfach 10 49 51
D-70043 Stuttgart
Fax: 0461 / 90 90 021

Einer vorzeitigen Vertragsauflösung können wir aufgrund der mit der Versatel vereinbarten Vertragsbindung nicht zustimmen.

Nutzen Sie Versatel-Mobilfunk, erhalten Sie ein separates Schreiben von uns.|
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,

Meine Eckdaten: Seit 2001 Kunde bei Versatel mit 16.000er Leitung Am neuen Standort (zur Frau gezogen) liegt bereits T-Online/Telekom.

Verwunderlich sind die Sätze mit “Wunschtermin” der "Grundlage für diese Maßnahme" und gleichzeitig einer "vorzeitigen Vertragsauflösung nicht zugestimmt wird". Dieses Verhalten von Versatel mag legitim sein, aber muß denn wirklich jeder Provider mittlerweile ein Arschloch sein, wenn ein Kunde geht …

Kann ich nun doch vorzeitig aus dem Vertrag austreten, wenn ich die Ummeldebescheinigung Faxe? (Per Email war sie als Scan dabei).

In Foren liest man von Ablösesummen über 200 Euro die mittlerweile üblich wären.

mehr

Internet schneller durch DNS wechsel

Zusätzlich zum Admuncher muss folgendes nicht unbedingt einen riesigen Geschwindigkeitsvorteil bringen, aber ein wenig kann es sich lohnen einen anderen DNS Server zu verwenden. DNS Server geschwindigkeit testen

Kurze Erklärung: Bei jeder Eingabe einer neuen Domain im Browser wird der Name z.b. www.cekay.de in eine für den Computer verständliche IP Adresse (85.13.141.54) umgewandelt. Provider wie 1&1, Telekom, Alice, Kabel BW, Versatel etc. senden Ihre eigenen DNS Server meist automatisch beim Verbindungsaufbau an den Router bzw. das Modem. Eine ausführilche Beschreibung zum Domain Name System (DNS) findet man auf Wikipedia.

Nun bin ich auf das Programm Domain Name Speed Benchmark gestoßen welches  in 35 Minuten von über 4700 DNS Servern eine Reaktionszeit misst und die 50 schnellsten daraus auflistet. Mein Ergebnis sieht man rechts im Bild.

Bei meinem Test kam heraus, dass zwar ein Server von Versatel (mein aktueller Internet Provider) der DNS 213.139.128.59 auf Platz zwei erscheint, zugewiesen wird meinem Router allerdings DNS-Server: 82.145.9.38 und 89.246.64.38 die aus der Top 50 ganz hinten liegen.

In den letzten Jahren bin ich ein großer Fan von www.opendns.com geworden, da man dort neben der schnelleren Reaktionszeit durch Weltweit verteilte Server sogar für Abkürzungen seine eigenen Lieblings Domains hinterlegen kann und vor phishing Webseiten schützen kann.

Die zu testenden Server kann man in der DNSBench.ini ändern, die nach dem Gesamt Test erstellt wurde und die 50 schnellsten DNS Server enthält. Zu finden in dem Ordner wo die heruntergeladene DNSBench.exe liegt.

Links

Videos zum Einstellen des DNS Servers

unter Vista (Windows 7 fast identisch)
unter XP

mehr